top of page

Bezirkswasserdienstleistungsbewerb 2023 - Doppelsieg für Ebner / Echl

Am heutigen Samstag, den 15. Juli fanden die 40. Bezirkswasserdienstleistungsbewerbe in Weißenkirchen / Joching statt.

An diesem Bewerbstag waren neben einer starken Konkurrenz vor allem aber die brütende Hitze, böiger Wind und eine herausfordernde Streckenführung mit starker Strömung die größten Gegner. Für die Wettkämpfer der Feuerwehr Mautern war darüber hinaus das linke Donau-Ufer eine zusätzlichen Challenge.


Die Herausforderungen des heutigen Tages forderte alle Teilnehmer:Innen sehr viel ab.

Dennoch konnte sich die Feuerwehr Mautern über einen Doppel-Erfolg der Zillenbesatzung Gerhard Ebner – Harald Echl freuen.

Das alt-bewährte Zillen-Team deklassierte die Konkurrenz sowohl in Bronze als auch in Silber und verwies die Konkurrenz auf Plätze.

Wolfgang Fink, jun wurde in der Klasse Zillen Einer allgemein ausgezeichneter Zehnter.


Trotz der harten Bedingungen bei diesem Bewerb war die Stimmung der Wettkämpfer:Innen gut und das Team gut gelaunt.

Ebenfalls erwähnenswert sind die Erfolge unserer Nachbarfeuerwehr Mauternbach, wo das Team Lisbeth Langsteinger – Bettina Schovanec den Bezirkssieg der Damen in Silber einfuhr.

Darüber hinaus deklassierte Gottfried Bauer die Konkurrenz im Zillen Einer mit Alterspunkten und wurde Bezirkssieger.

Das Kommando gratuliert dem Doppel-Sieger-Team sowie allen Zillenfahrer:Innen, welche an diesem Hochsommertag ihr Bestes gegeben haben.

Comments


Startseite | Aktuelles | Beitrag

bottom of page