Einsatzübungen im dualen Modus

Aktualisiert: 24. Apr.

Alarmierung zu "T2 - Person in Notlage" lautete der Alarmierungstext für die Einsatzübung vergangenen Montag. Es wurden parallel zwei Szenarien von jeweils einer Gruppe abgearbeitet, und danach die Gruppen getauscht.


Für die Besatzung des ersten Fahrzeuges gab es einen Unfall in einer Lackiererei, wobei 2 Personen abgängig waren. Durch eine defekte Lüftung war das Vorgehen unter Atemschutz erforderlich, um die Menschenrettung sicher durchführen zu können.



Das zweite Szenario, ein Verkehrsunfall im Uferbereich, wurde zu einer verletzten Person „alarmiert“. Erst beim Eintreffen am Einsatzort wurde festgestellt, das eigentlich 2 Personen verunfallt sind und ein unbekannter, ätzender Stoff von der Ladefläche des Kleintransporters ausläuft. Nach der Lageerkundung und Informationsbeschaffung wurde auch hier klar, dass ein Vorgehen unter Atemschutz unumgänglich ist.

Der Wechsel der Besatzungen so wie das Anfahren zu zwei unterschiedlichen Szenarien ermöglichte es mehreren Führungskräften, Maschinisten und Atemschutzgeräteträger:Innen diese Übungsannahmen individuell abzuwickeln.


Auf Grund der umfangreichen Übungstätigkeiten dauerte diese Übung rund 3 Stunden ehe die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrückten.



Startseite | Aktuelles | Beitrag

Kontakt

Impressum
Datenschutzerklärung

© 2022 Freiwillige Feuerwehr Mautern
Alle Rechte vorbehalten

Freiwillige Feuerwehr
Mautern an der Donau