Technische Übung "Fahrzeugbergung"

Am Abend des 22.07.2022 trotzten 15 Mitglieder den hochsommerlichen Temperaturen jenseits der 30°-Marke und trafen sich zu einer Übung mit dem Thema „Fahrzeugbergung“ am Übungsgelände der Raabkaserne Mautern.


In zwei Stationen wurde die schonende Bergung von schräg stehenden Fahrzeugen aus Hanglagen mit unterschiedlichen, in der FF-Mautern vorhandenen, Gerätschaften praktisch erprobt.

Bei der ersten Station wurde das „Unfallfahrzeug“ mit Hilfe der am HLFA 3 befindlichen Seilwinde zurück auf die Fahrbahn bewegt. Dazu wurde zu Übungszwecken eine lose Rolle gesetzt (eingeschert), um die Zugkraft zu verdoppeln. Außerdem musste das zu bergende Fahrzeug mittels Greifzug gegen seitliches Abrutschen gesichert werden.




In der zweiten Station wurde ein Unfallfahrzeug simuliert, welches ebenfalls von der Fahrbahn abkam und letztendlich auf einer Böschung zum Stehen kam. Hier galt es das KFZ mittels Wechselladefahrzeug und seinem Kran zu bergen. Zuerst wurde das Fahrzeug gegen weiteres Abrutschen mit der Seilwinde gesichert. Um keine weiteren Beschädigungen am Fahrzeug zu verursachen, entschied sich die Fahrzeugkommandantin dafür, das Kranhebekreuz in Kombination mit den für die Stahlfelgen des Unfallfahrzeugs geeigneten Hebebändern mit S-Haken zu verwenden. Somit konnte das Fahrzeug schonend geborgen werden.


Abschließend konnten bei der Übungsnachbesprechung wertvolle Schlüsse gezogen werden, inwieweit die FF Mautern solche Bergungen mit Ihren Mitteln durchführen kann und ab wann doch ein Abschleppunternehmen diese Aufgabe übernehmen sollte.




Ein herzlicher Dank gilt der Raabkaserne Mautern für die Möglichkeit deren Übungsgelände zu benutzen. Ebenfalls ein großes Dankeschön gilt der Hauptwache der Freiwilligen Feuerwehr Krems für das Ausleihen der beiden „Unfallfahrzeuge“ und des LKW-Anhängers.





Startseite | Aktuelles | Beitrag

Kontakt

Impressum
Datenschutzerklärung

© 2022 Freiwillige Feuerwehr Mautern
Alle Rechte vorbehalten

Freiwillige Feuerwehr
Mautern an der Donau