Waldbrandübung mit dem Flugdienst


Am Samstag den 21. Mai 2022 hielt der NÖ Landesfeuerwehrverband mit den Sonderdiensten Waldbrandbekämpfung, Flugdienst sowie dem Versorgungsdienst eine breit aufgestellte Übung im Bereich rund um den Göttweiger Berg ab.

Übungsannahme war, dass auf dem Waxenberg (Gemeinde Paudorf) ein Waldbrand ausgerochen war, welcher sich mit Einsatzkräfte vom Boden aus her nicht mehr bekämpfen lies.

Daher erfolgte am Samstag von ca. 10.00 bis 13.00 eine Brandbekämpfung mittels Luftbrücke durch die Hubschrauber des Österreichischen Bundesheeres, des Innenministeriums (Polizei) sowie von privaten Unternehmen.

Die Aufgabe der Feuerwehr Mautern beinhaltete drei Kernaufgaben. Zum ersten wurde unsererseits eine Crash-Crew gestellt, welche im Worst-Case-Szenario eines Hubschrauberabsturzes mit Schaum die Brandbekämpfung durchführt und mittels hydraulischem Rettungssatz eine mögliche Befreiung von eingeklemmten Personen aus dem Wrack abwickeln könnte.


Des Weiteren stellte die Feuerwehr Mautern eine Tragkraftspritze für die Löschwasserversorgung um die Hubschrauber betanken zu können und unterstützen überdies die Einsatzleitung in Baumgarten vor Ort

Startseite | Aktuelles | Beitrag

Kontakt

Impressum
Datenschutzerklärung

© 2022 Freiwillige Feuerwehr Mautern
Alle Rechte vorbehalten

Freiwillige Feuerwehr
Mautern an der Donau