Waldbrandschulung - Praxisteil und Gerätekunde

Aktualisiert: 24. Apr.

Wetterextreme nehmen immer mehr zu und Phänomene, welche man meist nur weit weg von Österreich zuvor sah, passieren schon innerhalb und das vermehrt. Neben immer stärker werdenden Regenfällen und Unwettern steigt die Waldbrandgefahr stetig, wie auch der Waldbrand 2021 auf der Rax zeigte.


Um für zukünftige Schadensereignisse gewappnet zu sein, ist eine stetige Fortbildung in Bezug auf die Einsatztaktik verbunden mit dem effizienten Einsatz von Einsatzgeräten unumgänglich.


Am vergangenen Wochenende beübten die Kameraden der Feuerwehren des Unterabschnittes Mautern die richtige Handhabung der verschiedensten Geräte, welche speziell für den Waldbrand entwickelt wurden. Um dieser Schulung einen realistischen Touch zu geben, wurde ein kleines Bodenfeuer gelegt, um die Effektivität der Feuerschneise sowie die Effizienz des Löschrucksackes zu demonstrieren.



Wie wichtig diese Thematik in den heimischen Feuerwehren ist, zeigt die hohe Anzahl von rund 30 Kamerad:Innen der Feuerwehren Baumgarten, Mautern und Mauternbach.


Ein großes Dankeschön gilt den beiden Vortragenden des Sonderdienstes Waldbrand Michael Heigl (FF Höbenbach) und Julian Unfried (FF Krustetten), welche den Waldbrandanhänger des AFK Mauterns vorgestellt und die Gerätschaften erklärt hatten.



Startseite | Aktuelles | Beitrag

Kontakt

Impressum
Datenschutzerklärung

© 2022 Freiwillige Feuerwehr Mautern
Alle Rechte vorbehalten

Freiwillige Feuerwehr
Mautern an der Donau