Drucken
Kategorie: Aktuell

Am gestrigen Faschingssamstag um 17:26 alarmierte ein aufmerksamer Autofahrer via Notruf die Feuerwehr Mautern zu einem Flurbrand kurz nach der Römerhalle in Fahrtrichtung Melk.

Da zu diesem Zeitpunkt gerade der Faschingsumzug im Areal der Römerhalle sein Ende fand, führte der Einsatzleiter eine Erkundung mit dem Kommandofahrzeug durch, um auszuschließen, dass nicht irrtümlicherweise ein rauchender Umzugswagen Grund für den Anruf war. Währenddessen wurden dennoch die beiden Tanklöschfahrzeuge besetzt. Leider bewahrheitete sich die Auskunft des alarmierenden PKW Lenkers und es brannte tatsächlich ein paar hundert Meter weiter Richtung Mauternbach.

Auf dem Fahrradweg in der Maupoint war ein ca. 15 mal 3 Meter breiter Streifen in Brand geraten. Das erst eintreffende HLF3 führte unverzüglich unter Verwendung von Atemschutzgeräten die Löschmaßnahmen durch. Anschließend erfolgte noch eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera ob noch verbliebene Glutnester auffindbar waren.

Kurze Zeit später konnten die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

B1_Maupointweg_01.jpgB1_Maupointweg_02.jpgB1_Maupointweg_04.jpgB1_Maupointweg_05.jpgB1_Maupointweg_06.jpgB1_Maupointweg_10.jpgB1_Maupointweg_11.jpg


AdmirorGallery 5.2.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.