Am 15. August begrüßte die Feuerwehrjugend Mautern, die befreundete Jugendgruppen Etsdorf und Engabrunn zum alljährlichen gemeinsamen „Hafentag“, im Hafengelände der FF-Mautern.

Dieser Tag stand, wie könnte es anderes sein, ganz im Zeichen des Wasserdienstes. So konnte am Vormittag eine intensive Trainingseinheit in den Zillen, als Vorbereitung für den im September bevorstehenden Hojer Bewerb in Krems, absolviert werden. Parallel dazu wurden die Kenntnisse in der Knotenkunde aufgefrischt und erweitert. Bei der Station „Rettungsringwurf“ konnte das fachgerechte Werfen eines Rettungsringes zur Menschenrettung geübt werden.

Mittags gab es verschiedene Grillspezialitäten auf den Tellern, zubereitet von unserem Grillmeister Andreas.

Im Anschluss daran wurden das A-Boot und die Motorzille besetzt und so ging es zum Badeausflug auf die Hundsheimer Insel. Ebenfalls am Nachmittag stand eine Motorbootfahrt in die Wachau auf dem Programm.

Während dieser Ausfahrt mit den Booten, kam es in Dürnstein zu einer technischen Menschenrettung. Eine Person fiel über eine Brüstung und stürzte ca. 3 Meter tief ab und blieb am Steinwurf der Donau liegen. Wir unterstützten kurzfristig die Kammeraden aus Dürnstein mit unserem A-Boot.

Gegen 15 Uhr erfolgte die Rückkunft in den Hafen, wo der Abschluss dieser spannenden Ferienaktion erfolgte.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den rund 40 Jugendlichen und Betreuern aus drei verschiedenen Feuerwehren für die gute Zusammenarbeit und das großartige Miteinander bedanken.

 

DSC_7615.JPGDSC_7617.JPGDSC_7645.JPGDSC_7681.JPGDSC_7688.JPGDSC_7699.JPGDSC_7716.JPGDSC_7761.JPGDSC_7768.JPGDSC_7774.JPGDSC_7785.JPGDSC_7864.JPGDSC_7979.JPGIMG_20170815_132727.jpgIMG_20170815_132812_1.jpgIMG_20170815_133415.jpgx20170815_144508.jpg


AdmirorGallery 5.2.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.