In den letzten Wochen haben die Jugendlichen der Feuerwehrjugend Mautern die Sommer- und Ferienzeit genützt um sich mit den Themen Zillenfahren, Wasserdienst und Donau näher zu beschäftigen.

Am 14. August fand eine ganztägige Wasserdienstausbildung der Jugendgruppen Etsdorf, Engabrunn, Rohrendorf und Mautern statt. Rund um das Hafengelände in Mautern wurden einen ganzen Tag lang 26 Jugendliche das Thema Wasserdienst nähergebracht.

Nach dem Frühstück am Sonntag ging es schon an die Vorbereitungsarbeiten für den Lagerabbau. Die Jugendlichen begannen, Gepäck, Betten und Matten in den Fahrzeugen u verstauen.

 


 
Nach dem sehr guten Frühstück mit frischen Gebäck und vielen verschiedenen "Beilagen" wurde es für unsere Jugendgruppe ernst. Es ging zum Silberbewerb. Bei noch angenehmen Temperaturen konnten die Jugendlichen auf der Bahn und beim Staffellauf zwei gewohnt gute Zeiten hinlegen - doch schlichen sich leider auch Fehler ein, die eine Platzierung unter den Top 15wohl nicht mehr möglich machen wird.


 
Bei extremen Temperaturen wurde der Turm am Nachmittag fertig gestellt. Mit vereinten Kräften wurde das 6 Meter hohe Gemeinschaftwerk bestehend aus Holz, Rundlingen und Leinen aufgestellt. Anschließend konnten die Jugendlichen auf zwei Ebenen das Lagergelände von oben besichtigen.