Am 27. Juni 2009 fand in Lichtenau der 29. Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb und der 16. Bewerb um das Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen des Bezirkes Krems statt. Die Feuerwehrjugend Mautern nahm bei dieser "Pflichtveranstaltung" mit einer Bewerbsgruppe und einem "Einzelkämpfer" teil.

Insgesamt stellten sich 14 Gruppen dem Bronzebewerb, 10 Gruppen dem Silberbewerb und 52 unter 12-jährige dem Bewerb um das Bewerbsabzeichen in Bronze und Silber. Am Fußballplatz des SV Lichtenau wurden den Jugendlichen beste Bedingungen für die Austragung dieses Bewerbes geboten. Das Bewerterteam angeführt unter ASB Josef Pelzer / FF Karlstetten bewertete wie auch in den letzten Jahren hart aber fair und konnte so bei den einzelnen Jugendgruppen auf etwaige Fehler hinweisen um für den bevorstehenden Landsbewerb noch besser gerüstet zu sein.

Am 21. Juni 2009 wurde von der Firma Robert Strini aus Köflach (Steiermark) das neue Zelt für die Feuerwehrjugend geliefert und zusammen mit der Feuerwehrjugend und ein paar aktiven Helfern aufgebaut. Jetzt freuen sich die Feuerwehrjugendlichen umso mehr auf das diesjährige Landesjugendlager in Echsenbach (Bezirk Zwettl).

Unter diesem Motto fand am Samstag, dem 30.05.2009 eine ganztägige Veranstaltung der Feuerwehrjugend statt.

Rund 40 Jugendliche nahmen am Spielefest im Rahmen des Feuerwehrfestes teil.  Bei den Stationen Dosenschiessen, Zielspritzen, Apfelbeissen, Kistenklettern und Kistengehen wurde um jeden Punkt gerittert.

Am 25. April 2009 wurde vor dem Landespflegeheim "Severinheim" Mautern von der FF Mautern mit dem WLF-KRAN der Maibaum aufgestellt. Während die aktiven Mitglieder der FF Mautern den Stamm aus dem Wald holten, wurde der Kranz von der Feuerwehrjugend zusammen mit der Seniorenbetreuerin des Heims, Karin Sühs und weiteren freiwilligen Helferinnen gebunden.