Am Nachmittag des 1. September 2007 wurde in Etsdorf (Gemeinde Grafenegg) der neue Übungsplatz der Feuerwehrjugend Etsdorf-Engabrunn eröffnet. Aus diesem Anlass wurden auch Jux-Bewerbe und ein Fußballturnier abgehalten, zu denen auch Mitglieder der Feuerwehren und der Feuerwehrjugend des Unterabschnitts Mautern antraten.

Am 15. August 2007 überstellte die FF Mautern das A-BOOT NEU nach Tulln, wo sie für eine Feuerwehrausbildung benötigt wurde. Mit an Bord waren auch einige Feuerwehrjugendliche.
 
Bei der Schleuse des Donaukraftwerks Altenwörth bekamen die Jugendlichen die Gelegenheit, die Befehlsstelle der Schleuse einmal von innen sehen zu dürfen. Herzlichen Dank an Herrn Schleusenmeister Josef Aichinger für die freundliche und interessante Führung!


Von 5. bis 8. Juli 2007 fand das 35. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend in Willendorf-Dörfles (Bezirk Neunkirchen) statt. Die Feuerwehrjugend Mautern nahm selbstverständlich wie jedes Jahr an diesem Highlight des Feuerwehrjugendjahres teil.


Am 16. Juni 2007 nahm die gemischte Jugendwettkampgruppe "Mautern-Rossatz" am Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerbes des Bezirkes St. Pölten in Stattersdorf teil. Der Bewerb war wie jedes Jahr toll organisiert und insgesamt 29 Gruppen nahmen daran teil.


Nur einen Tag nach dem Bewerb in Mautern, am 10. Juni 2007 nahm die Feuerwehrjugend Mautern am Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb des Bezirkes Tulln in Zwentendorf teil. Die Jugendlichen schlugen sich auch auf fremden Terrain tapfer: die Gruppe "Mautern" wurde hinter dem "ständigen Rivalen" Langenlois 1 in den Gästewertungen "Bronze" und "Silber" 2., die gemischte Gruppe "Rossatz-Mautern" belegte den fünften Platz in der Wertung "Bronze".