Noch vor Inkrafttreten der Restriktionen der Österreichischen Bundesregierung absolvierten am Samstag den 31. Oktober zwei Gruppen die Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz sowohl in SILBER als auch in GOLD.

Am 14.09.2019 fand in Ach/Salzach der 2. Bundeswasserwehrleistungsbewerb statt, zu Fuße der Burg zu Burghausen,welche die längste Burg Europas ist. Dies bot darüber hinaus dem Bewerb eine besondere Atmosphäre.

Heute vormittags ging für die Bootsbesatzungen der FF Mautern zwei Durchgänge der Ausbildungsprüfung Feuerwehrboot über die Bühne. Die Prüfung in Gold hat die Besatzung Thomas Bamberger, Stefan Schovanec und Harald Paustian absolviert. Die Besatzung Richard Hutter, Christoph Simlinger und als Ergänzung Thomas Bamberger absolvierten diese auch in Silber.

Traditionell ist der Hojer-Harrer-Wanderpokal-Zillenbewerb der Abschluss der heimischen Zillensaison. Auch wenn kommende Woche noch der Bundesbewerb der ZillenfahrerInnen über die Bühne geht, ist dieser im Feuerwehr-/Yachthafen Krems ausgetragene Bewerb das Schlussevent für die aktiven ZillenfahrerInnen und auch für die Jungflorianis.

Am vergangenen Wochenende ging es in Ottenschlag bei den Niederösterreichischen Landeswasserdienstleistungsbewerben heiß her. Wer eingangs glaubte ein Landesbewerb auf einem Teich inmitten einer kleinen Ortschaft möge für die Zillenfahrerinnen und Zillenfahrer so gar kein Problem darstellen, der wurde schon die Woche zuvor bei den Bezirksbewerben auf dieser Strecke eines besseren belehrt. Eine raffinierte Streckführung gepaart mit den unterschiedlichsten Grundbeschaffenheiten machte so manchem Gutgläubigen einen Strich durch die Rechnung.