Drucken

Bei den derzeit in Hundsheim stattfindenden Landeswasserdienstleistungsbewerben trat die „Familie Bamberger“ zum Leistungsabzeichen in Gold an und erkämpfte dieses bravourös.

Sowohl Zugskommandant Thomas Bamberger als auch sein Vater Gerhard Bamberger traten bei den „heimischen“ Bewerben an um das Leistungsabzeichen in Gold zu erringen. Bei leichtem Regen ging es mit dem praktischen Teil auf der Bewerbsstrecke in Hundsheim los. Hierbei galt es die Feuerwehrzille perfekt zu beherrschen und den Parcours fehlerfrei zu meistern – Gegenwärtsschieben („Stangeln“) und Rudern sowie das korrekte Aufnehmen von Schwimmhölzern, das Passieren von „Gassen“ mit der Feuerwehrzille, das Anlegen an einem Schwemmerbalken und zuletzt das korrekte Anlegen an einem Wasserfahrzeug waren die Herausforderungen, welchen sich Gerhard und Thomas stellten.

Im Anschluss an die praktische Prüfung erfolgte der Theorieteil in den Räumlichkeiten der Römerhalle in Mautern. Hier stellte das Prüferteam den Beiden sowohl allgemeine Fragen aus dem Feuerwehrwesen als auch spezifische Fragen aus dem Wasserdienst. Zudem gab es eine Station Knoten und Bünde – welche beide Kameraden vorzeigen und deren Zweck erklären mussten.

Das Kommando der FF Mautern gratuliert Beiden ganz herzlich zu der erbrachten Leistung.

Derzeit geht es mit der Disziplin Goldfahren weiter. Danach folgt der allgemeinen Bewerb Zillen-Zweier um Bronze & Silber. Wir würden uns freuen wenn Sie die heimischen Zillen-Teams mit anfeuern und unterstützen würden.

WLA_Gold_0.JPGWLA_Gold_1.JPGWLA_Gold_2.JPGWLA_Gold_3.JPGWLA_Gold_4.JPGWLA_Gold_5.JPGWLA_Gold_6.JPGWLA_Gold_7.JPGWLA_Gold_8.JPG


AdmirorGallery 5.2.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.