Vergangenes Wochenende gingen die 60. Landeswasser-dienstleistungsbewerbe in Gossam (Bezirk Melk) über die Bühne. Sommerlich heiße Temperaturen, eine selektive Strecke mit hoher Fließgeschwindigkeit der Donau und eine große Anzahl an Feuerwehren waren die Gegner der Mautner ZillenfahrerInnen.

Seitens der Feuerwehr Mautern trat– im Vergleich zum LWDLB 2015 in Mauternbach – eine leicht dezimierte Mannschaft an und konnte top Leistungen erkämpfen. Besonders erwähnenswert ist der Zuwachs in der Wasserdienstfamilie durch Richard Hutter, welcher das silberne Wasserdienst-Leistungsabzeichen in Empfang nehmen konnte. Leider gibt es aber auch einen Abgang eines Wasserdienst-Haudegens zu vermelden. Gerhard Bamberger – ein Zillenfahrer seit seiner Jugend, auch als Skipper auf diversen Meeren unterwegs – wird kommendes Jahr auf Grund des Erreichens der Altersgrenze nicht mehr an den Bewerben teilnehmen dürfen.

Die Zillenfahrer-Familie gab Gerhard beim Eintreffen im Einzelbewerb auf dem Landungssteg ein kleines Stell-Dich-Ein und Sonntag beim Abschluss überreichten die KameradInnen Gerhard als Dankeschön eine Zille im Maßstab 1:10. 

Gerhard - ein herzliches Dankeschön auch vom Kommando der FF Mautern für deinen unbändigen Einsatz im Wasserdienst für die FF Mautern!

Ebenso ein Ende seiner Tätigkeit gab es bei Anton Brustbauer als Bewerter bei den Landeswasserdienstleistungsbewerben, Anton war seit rund 25 Jahren Bewerter im Berechnungsausschuss bei diversen Wasserdienstbewerben. Donnerstagabend beim Bewerterabend wurde Anton Brustbauer von Bewerbsleiter Angelmayer gedankt und persönlich verabschiedet. Auch hier seitens der Feuerwehr Mautern: Toni, herzlichen Dank für deine langjährige Tätigkeit als Bewerter im Wasserdienst.

Neben diesen Ereignissen stand jedoch das Zillenfahren im Mittelpunkt und es konnten wie eingangs erwähnt auch Top-Ergebnisse eingefahren werden. Auf Grund des dezimierten Starterfeldes der FF Mautern und der starken Konkurrenz konnte leider nicht ganz an die Erfolge in Mauternbach angeknüpft werden.

Nichts desto trotz gab es zahlreiche Top-Ergebnisse:
2. Platz Zillen Einer Meister B    Gerhard Ebner
4. Platz Zillen Meister B             Gerhard Ebner / Harald Echl
8. Platz Bronze A                        Stefan Schovanec / Sascha Fitzal
10. Platz Zillen Meister A           Gerhard Ebner / Dominik Beilner
In der Manschaftswertung erreichten die Zillenfahrer der FF Mautern den 7. Rang.

LWDLB_2016_ (01).JPGLWDLB_2016_ (02).JPGLWDLB_2016_ (03).JPGLWDLB_2016_ (04).JPGLWDLB_2016_ (05).JPGLWDLB_2016_ (06).JPGLWDLB_2016_ (07).JPGLWDLB_2016_ (08).JPGLWDLB_2016_ (09).JPGLWDLB_2016_ (10).JPGLWDLB_2016_ (11).JPGLWDLB_2016_ (12).JPGLWDLB_2016_ (13).JPGLWDLB_2016_ (14).JPGLWDLB_2016_ (15).JPGLWDLB_2016_ (16).JPGLWDLB_2016_ (17).JPGLWDLB_2016_ (18).JPGLWDLB_2016_ (19).JPGLWDLB_2016_ (20).JPGLWDLB_2016_ (21).JPGLWDLB_2016_ (22).JPGLWDLB_2016_ (23).JPGLWDLB_2016_ (24).JPGLWDLB_2016_ (25).JPGLWDLB_2016_ (26).JPGLWDLB_2016_ (27).JPGLWDLB_2016_ (28).JPGLWDLB_2016_ (29).JPGLWDLB_2016_ (30).JPGLWDLB_2016_ (31).JPGLWDLB_2016_ (32).JPGLWDLB_2016_ (33).JPGLWDLB_2016_ (34).JPGLWDLB_2016_ (35).JPGLWDLB_2016_ (36).JPGLWDLB_2016_ (37).JPGLWDLB_2016_ (38).JPGLWDLB_2016_ (39).JPGLWDLB_2016_ (40).JPGLWDLB_2016_ (41).JPGLWDLB_2016_ (42).JPGLWDLB_2016_ (43).JPGLWDLB_2016_ (44).JPGLWDLB_2016_ (45).JPG

 


AdmirorGallery 5.2.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.