Am 17. Bezirkswasserdienstleistungsbewerb des Bezirkes Tulln in Zwentendorf nahmen 7 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Mautern teil.

Bei Temperaturen weit über 30 Grad Celsius fanden sich viele Zillenfahrer aus ganz Niederösterreich ein um wieder Geschick, Können zu beweisen und um im fairen Wettkampf um Sekunden zu kämpfen. Beim ersten „Donaubewerb“ in der heurigen Bewerbssaison war für so manchen Zillenfahrer der Steinwurf ein Handicap und so hatte der Ordnerdienst alle Hände voll zu tun die hängengebliebenen Schubstangen von der Strecke zu entfernen. Für die Mautener Zillenfahrer liefen die einzelnen Durchgänge problemlos und flüssig und so duften sich am Ende über die Wertungen besonders freuen:

Platz 1. : Gerhard Ebner und Harald Echl in Silber mit Alterspunkte Gäste

Platz 2. : Gerhard Ebner und Harald Echl in Bronze mit Alterspunkte Gäste

Platz 7. : Wolfang Fink und Sascha Fitzal in Silber ohne Alterspunkte Gäste

Platz 9. : Stefan Schovanec im Einer ohne Alterspunkte Gäste

Platz 10. : Wolfang Fink und Sascha Fitzal in Bronze ohne Alterspunkte Gäste

Auch unserem jüngsten Zillenfahrer im Team Richard Hutter gelangen fehlerfreie Läufe mit sehr guten Zeiten.

Am Ende durfte sich die Mauterner über den hervorragenden 2.Platz in der Mannschaftswertung freuen!

01_P1010003.jpg02_P1010008.jpg03_P1010014.jpg04_P1010020.jpg05_P1010022.jpg06_P1010024.jpg07_P1010040.jpg08_P1010044.jpg10_P1010050.jpg11_P1010077.jpg12_P1010080.jpg13_2018-08-04-at-19.19.53.jpg14_DSC_0177.jpg15_DSC_0184.jpg16_DSC_0187.jpg17_DSC_0192.jpg18_DSC_0198.jpg19_DSC_0197.jpg