Beitragsseiten

© FF Mautern
Sensationelle Ergebnisse für die FF Mautern bei den 25. Bezirkswasserwehrleistungsbewerben des Bezirkes Krems in Spitz: insgesamt 10 Pokale konnten die Mauterner Feuerwehrmänner und -frauen mit nach Hause nehmen, darunter jener für den Mannschaftssieg. Darüber hinaus holte die FF Mautern 2 Bezirksmeistertitel, 3 Vizebezirksmeistertitel und einen dritten Platz.

 

Hier die erfreulichen Ergebnisse im Detail: in der Wertung "Bronze ohne Alterspunkte" kam die Besatzung Sigfried Schweigl / Philip Millonig auf Platz 9. In der Wertung "Bronze mit Alterspunkten" wurden Andreas Hagen / Johannes Kovac zweite, vor Peter Höchtl / Wolfgang Janusch auf Platz 3 und Walter Seitner / Gerda Eismayer auf Platz 4.

Harald Echl / Harald Paustian belegten in "Silber ohne Alterspunkte" Platz 5, einen Doppelsieg gab es in der Wertung "Silber mit Alterspunkten": Peter Höchtl / Wolfgang Janusch vor Andreas Hagen / Johannes Kovac. Walter Seitner / Gerda Eismayer kamen in dieser Wertung auf Platz 6.

Hervorragend auch wieder die Ergebnisse in den Einer-Wertungen: in "Zillen-Einer Allgemein" belegte Harald Echl Platz 7, in "Zillen-Einer mit Alterspunkten" wieder ein Doppelsieg für die FF Mautern: Johannes Kovac vor Wolfgang Janusch. Walter Seitner belegte in dieser Wertung Platz 8.

Die tollen Ergebnisse in den einzelnen Disziplinen brachten in Summe einen klaren Mannschaftssieg mit fast 2 Minuten Vorsprung für Mautern 1. 

Mit 20 Teilnehmer(innen) und 33 Zillenbesatzungen war die FF Mautern außerdem teilnehmer(innen)stärkste Feuerwehr bei diesem Bewerb, an dem über 360 Zillenbesatzungen teilnahmen.

Aufgrund der starken Regenfälle fand dieser Bewerb unter erschwerten Bedingungen statt: durch  die starke Strömung konnte bei den Gassentoren keine Wende durchgeführt werden und es wurde jeweils nur ein Schwemmholz gesetzt. Der Bewerb "Zillen-Einer" konnte erst verspätet gestartet werden, da eine Gassenzille im vorletzten Durchgang des "Zillen-Zweiers" bei einer Kollision versenkt wurde. Der "Zillen-Einer" wurde dann ohne Gassenzillen durchgeführt.

© FF Mautern