Beitragsseiten

© FF Mautern
Am 18. und 19.08.2006 wurde in Emmersdorf der 28. Bezirkswasserwehrleistungsbewerb des Bezirkes Melk ausgetragen. Dieser Bezirksbewerb stellte gleichsam eine "Generalprobe" für den NÖ Landeswasserwehrleitungsbewerb, der von 24. bis 27.08.2006 ebenfalls in Emmersdorf stattfinden wird, dar. Für die FF Mautern eine gelungene Generalprobe: sie holte den fünften Mannschaftssieg bei einem Bezirksbewerb in diesem Jahr.
 
In der Wertung "Bronze ohne Alterspunkte Gäste" belegte die Besatzung Harald Echl / Harald Paustian Platz 8 vor Johannes Kovac / Johannes Sedelmaier auf Platz 9. In "Bronze mit Alterspunkten Gäste" kamen Wolfgang Janusch / Klaus Millonig auf Platz 6.
 
Einen Stockerlplatz gab es in der Wertung "Silber ohne Alterspunkte Gäste": Harald Echl / Harald Paustian belegten Platz 3, Siegfried Schweigl / Philip Millonig belegten in dieser Wertung Platz 7, Markus Lang / Stefan Schovanec Platz 10. In "Silber mit Alterspunkten Gäste" belegten Ferdinand Huber / Gerhard Bamberger Platz 9.
 
In "Zillen-Einer Allgemein Gäste" kam Harald Echl ebenfalls auf Platz 9. Wolfgang Janusch verfehlte in "Zillen-Einer mit Alterspunkten Gäste" knapp einen Stockerlplatz und kam auf Platz 4, Walter Seitner wurde in dieser Wertung 8., Johannes Kovac 10..
 
Diese tollen Ergebnisse führten schließlich zum Gesamtsieg in der Mannschaftswertung Gäste für Mautern 1. Mautern 2 kam (mit nicht einmal einer halben Sekunde Rückstand auf den dritten) auf Platz 4, Mautern 3 auf Platz 7.  
 
Der BWWLB des Bezirkes Melk war der letzte niederösterreichische Bezirksbewerb dieses Jahres. Die Bilanz der FF Mautern sieht hervorragend aus: bei vier der sechs Bezirksbewerb, zu denen die FF Mautern angetreten war, konnte sie in der "Mannschaftswertung Gäste" siegen, ebenso siegte die FF Mautern im eigenen Bezirk, bei einem Bezirksbewerb wurde "nur" der zweite Platz in der Mannschaftswertung Gäste. Beste Voraussetzungen also für die Landeswasserwehrleistungsbewerbe am folgenden Wochenende, an dem ein spannendes Duell zwischen der FF Mautern und "Lokalmatador" FF Gossam bevorsteht.
 
 
© Hofbauer / FF Mautern