Am 17. und 18. Juni 2016 fanden in Schärding (Bezirk Schärding), die 55. oberösterreichischen Landes-Wasserwehrleistungsbewerbe statt. Auch die FF-Mautern war an diesem Bewerb mit zwei Teilnehmern vertreten. Dominik Beilner und Martin Seitner traten gemeinsam in der Disziplin Bronze Gäste an und kämpften dabei um das oberösterreichische Landeswasserwehrleistungsabzeichen in Bronze.

Heute, Freitag den 06. Mai, fanden für zwei Kameraden der FF Mautern Prüfungen in Gold statt und mit Stolz dürfen die Kameraden Sascha Fitzal das FLA in Gold und Wolfgang Fink, jun die Ausbildungsprüfung Feuewehrboote in Gold tragen.

Vergangenen Samstag fanden als krönender Abschluss der Zillen-Saison die ersten österreichischen Bundeswasserwehr-leistungsbewerbe in Tulln statt. Seitens der Feuerwehr Mautern hatten sich die Besatzungen Schovanec / Ebner und Echl / Fitzal sowie Gerhard Ebner in der Disziplin Zillen Einer qualifiziert. Alleine die Qualifikation für den Bundesbewerb zeigt die Extraklasse der Mauterner Zillenfahrer. 

Erstmals nahm ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Mautern an den Radmeisterschaften der österreichischen Feuerwehren teil. Am 5. September 2015 bestritt Nicole Schrefl die 68 km und 800 Höhenmeter umfassende Strecke in der Klasse „Frauen jünger 1985“. Dabei konnte sie sich den Staatsmeistertitel für diese Klasse sichern. Mit ihr nahm auch ihr Vater an den Radmeisterschaften teil. Dieser startete in der Gästeklasse, da er selbst nicht Mitglied einer Feuerwehr ist.

Der Landeswasserdienstleistungsbewerb in Mauternbach ist zu Ende und die FF Mautern kann mit einer positiven Bilanz aufwarten. Markus Lang erreichte in der Disziplin Zillen Einer allgemein den hervorragenden dritten Platz. Die Mannschaft Mautern 1 erreichte den sehr guten vierten Platz in einem heiß umkämpften und äußerst knapp endenden Wettbewerb. Positiv zu erwähnen ist, dass die FF Mautern in Summe 3 Mannschaften in die Wertung gebracht hat – das ist einzigartig in ganz Niederösterreich.