Mit tollen Leistungen konnte die FF Mautern beim diesjährigen Landeswasserdienstleistungsbewerb in Krems an der Donau überzeugen und mit dem Pokal für den 4. Platz in der Mannschaftswertung aus der Nachbarschaft heimkehren.



Am Donnerstag, 26. August 2010 stellten sich Harald Echl, Ronald Hofmann (FF Mautern), Josef Dürauer (FF Mauternbach) und Sigfried Sedelmeier (FF Baumgarten) der Herausforderung um das Wasserwehrleistungsabzeichen in Gold. Erste Hürde war das Befahren der Bewerbsstrecke. Dabei ist es nicht nur wichtig körperlich fit zu sein sondern auch sehr geschickt beim Durchfahren der Hindernisse.

 
Am 20. und 21. August fanden in Krems die diesjährigen Bezirkswasserdienstleistungsbewerbe des Bezirkes Krems statt, der letzte Bezirksbewerb in diesem Jahr und gleichzeitig auch eine Art "Generalprobe" für den Landeswasserdienstleistungsbewerb , der von 26. bis 29. August ebenfalls in Krems stattfinden wird.

 
6 Mann der FF Mautern sind am 7. August 2010 zum Bezirkswasserdienst-Leistungsbewerb des Bezirkes Zwettl in Allentsteig gefahren. Die Waldviertler Kleinstadt bot eine schönes Bewerbegelände und eine "Kraftstrecke" mit - für die an der Donau beheimateten Mauterner Zillenfahrer ungewohnt - wenig Strömung.


 
Vor wenigen Jahren noch hatte die FF Mautern bei den Wasserdienstbewerben den Sieg "oft abonniert". Personelle Änderungen aus den verschiedensten Gründen erforderten den Aufbau einer teilweise neuen Mannschaft. Die Mauterner Wasserdienstler liessen sich dadurch nicht beirren und konnten aufgrund ihrer soliden Qualität und der Koordination durch Wolfgang Fink jun. wieder den Weg an die Spitze finden.
 
Nicht einmal vier Jahre nach dem letzten Mannschaftssieg bei einem Bezirkswasserdienstleistunsbewerb war es am 17. Juli 2010 wieder soweit: die FF Mautern konnte den begehrten Pokal für den Mannschaftssieg beim Bezirkswasserdienstleistungsbewerb des Bezirkes Wien-Umgebung in Klosterneuburg entgegen nehmen. Die FF Mautern ist zurück an der Spitze!