Gestern mittwochnachmittags, während der Osterferien, bummelten drei Mädels der Feuerwehrjugend Mautern in der Mariahilferstrasse in der Wiener Innenstadt, als die drei Jungflorianis einen brennenden und stark-qualmenden Mistkübel ausmachten. Während die Leute ringsherum dem brennenden Abfalleimer auswichen bzw. ignorierten, zeigten die jungen Frauen Courage und ließen dies nicht einfach unbeachtet.

Am Sonntagvormittag wurde die FF Mautern zu einem Schadstoffeinsatz in die Steinschützstrasse gerufen, da größere Mengen von Dieselöl ausgetreten waren.

Am Freitag den 22.März 2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Mautern zur Beseitigung einer Ölspur gerufen. Der Fahrer eines Transporters nahm bei der Überfahrt auf der Mauterner Brücke Dieselgeruch war, wodurch er sein Gespann am nahegelegenen Schlossparkplatz anhielt um Nachschau zu halten. Dabei musste er feststellen, dass ein im Fahrzeug gelagerter Behälter voll mit Treibstoff ausfloss und bereits die Fahrbahn verunreinigte.

Am vergangenen Wochenende zog das Sturmtief „Eberhard“ mit teils orkanartigen Böen über Österreich. Dabei standen niederösterreichweit zahlreiche Feuerwehren im Einsatz und auch die Feuerwehr Mautern blieb nicht verschont.

Heute Abend forderte die Einsatzleitung der Freiwilligen Feuerwehr Krems bei einem schweren Verkehrsunfall die Feuerwehr Mautern mit ihrem WLF zur Unterstützung an.