Dienstagabend um 21:39 alarmierte die Bezirkszentrale Krems die Feuerwehr Mautern zu einem Fahrzeugbrand in der Donaugasse. Aufgrund der Alarmstufe B2 wurden die Feuerwehren Baumgarten und Mauternbach mitalarmiert.

Im Zuge der Anfahrt an den Einsatzort kam seitens der Alarmzentrale die Information, dass sich das Fahrzeug in Stein auf der Donaulände befindet. Sämtliche Einsatzkräfte änderten die Route nach Stein, wo der PKW strassenmittag abgestellt war. Im Innenraum des PKW´s war bereits Flammen ersichtlich. Just zu dem Zeitpunkt als der Angriffstrupp die Löscharbeiten  begann, barsten die Fenster und das Feuer zündete durch. Somit stand der Fahrzeuginnenraum de facto in Vollbrand.

Die Besatzung des HLF sowie die Besatzung des TANK Baumgarten gingen unter Verwendung von Atemschutz zur Brandbekämpfung vor und konnten binnen weniger Minuten den Brand löschen. Im Anschluss wurde mittels Wärmebildkamera nach verbliebenen Glutnestern gesucht und diese abgelöscht. Die zwischenzeitlich nachalarmierte Feuerwache Stein übernahm in weiterer Folge den Einsatz, sicherte die Einsatzstelle ab und organisierte den Abtransport des Unfall PKW´s.

Seitens der drei Feuerwehren waren 6 Fahrzeuge mit 42 Frauen und Männer bei dem Einsatz beteiligt. Nach rund einer Stunde waren die Einsatzkräfte wieder eingerückt und einsatzbereit.

07_07_B2_Fahrzeugbrand 01.JPG07_07_B2_Fahrzeugbrand 02.JPG07_07_B2_Fahrzeugbrand 03.JPG07_07_B2_Fahrzeugbrand 04.JPG07_07_B2_Fahrzeugbrand 04a.JPG07_07_B2_Fahrzeugbrand 05.JPG07_07_B2_Fahrzeugbrand 06.JPG07_07_B2_Fahrzeugbrand 07.JPG07_07_B2_Fahrzeugbrand 08.JPG07_07_B2_Fahrzeugbrand 08a.JPG07_07_B2_Fahrzeugbrand 09.JPG07_07_B2_Fahrzeugbrand 10.JPG


AdmirorGallery 5.2.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.