Kaum ist der erste Schnee in diesem Winter gefallen, gibt es auch schon die ersten Einsätze für die Feuerwehren. Auf der B33 zwischen Mauternbach und Rossatz kam es am Donnerstagmorgen zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Glücklicherweise kamen die Insassen beider Fahrzeuge mit leichten Verletzungen davon. Während der Bergungsarbeiten bekam eine Person Kreislaufprobleme und wurde vom Feuerwehr-Sanitäter medizinisch betreut, bis das Rote Kreuz die Versorgung übernahm. Die Fahrzeuge hingegen waren auf Grund der Wucht des Aufpralls nicht mehr fahrtauglich und mussten von der Feuerwehr Mautern mittels Abschleppachse und dem WLF versorgt werden. Die zuerst eintreffende Feuerwehr Mauternbach sicherte schon die Unfallstelle ab. Die FF Mautern stellte den Brandschutz sicher und barg die beiden Unfallfahrzeuge.

Im Anschluss daran wurden noch ausgetretene Flüssigkeiten gebunden und die beiden Unfall-PKW´s gesichert abgestellt. Nach zirka zwei Stunden konnten alle Einsatzkräfte einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Foto-Credit Manfred Wimmer, www.feuerwehr.media

KR_T1_Mauternbach_30112017-02.jpgKR_T1_Mauternbach_30112017-06.jpgKR_T1_Mauternbach_30112017-07.jpgKR_T1_Mauternbach_30112017-10.jpgKR_T1_Mauternbach_30112017-12.jpgKR_T1_Mauternbach_30112017-20.jpgKR_T1_Mauternbach_30112017-22.jpgKR_T1_Mauternbach_30112017-24.jpgKR_T1_Mauternbach_30112017-30.jpgKR_T1_Mauternbach_30112017-32.jpgKR_T1_Mauternbach_30112017-38.jpgKR_T1_Mauternbach_30112017-42.jpg