Am frühen Morgen, des 6. Dezembers wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Unterbergern und Furth zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeschlossenen Person nach Unterbergern gerufen.

Am Einsatzort eingetroffen, fanden wir das verunglückte Auto, auf der Seite liegend vor. Der im PKW befindliche Fahrer war ansprechbar und konnte von den Feuerwehreinsatzkräften erstversorgt werden. Das Fahrzeug wurde mittels Unterschiebeblöcke und einem Stabilisierungssytem (StabFast) gegen das Umkippen gesichert.

Nach kurzer Zeit konnte der Fahrer aus dem Fahrzeug befreit und dem Roten Kreuz übergeben werden. Diese verbrachten den Patienten nach der Erstversorgung in das Universitätsklinikum Krems.

Im Anschluss wurde das Fahrzeug wieder auf die Räder gedreht und sicher abgestellt.

Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Fotos: "BFK Krems / B. Flatschart"

KR_T2_Unterbergern_06122017-7.jpgKR_T2_Unterbergern_06122017-11-2.jpgKR_T2_Unterbergern_06122017-14.jpgKR_T2_Unterbergern_06122017-22.jpgKR_T2_Unterbergern_06122017-31.jpgKR_T2_Unterbergern_06122017-34.jpgKR_T2_Unterbergern_06122017-37.jpg