Drucken

Am vergangenen Wochenende zog das Sturmtief „Eberhard“ mit teils orkanartigen Böen über Österreich. Dabei standen niederösterreichweit zahlreiche Feuerwehren im Einsatz und auch die Feuerwehr Mautern blieb nicht verschont.

Gestern Sonntag spätabends alarmierte die Polizei die Feuerwehr Mautern, da der Sturm einen Baum umgeknickt hatte, welcher quer über die ganze Fahrbahnbreit der B33 lag.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, leuchtete den Arbeitsbereich aus und trug den Baum Stück für Stück ab. Im Anschluss erfolgte noch wie angeordnet die Reinigung der Fahrbahn.

03_10_T1_Sturmschaden_B33__1.jpg03_10_T1_Sturmschaden_B33__2.jpg03_10_T1_Sturmschaden_B33__3.jpg


AdmirorGallery 5.2.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.