Am Mittwoch den 26. Mai kam es am Vormittag zu einer Sirenenalarmierung wegen einer Türöffnung im Schloss Mautern.

Da eine Bewohnerin seit geraumer Zeit nicht mehr auf Anrufe der Familie bzw. auf Klopfen und Anläuten von außen reagierte, alarmierte eine Angehörige das Rote Kreuz.

Da vom Stiegenhaus aus ein Zugang auf konventionelle Art nicht möglich war, entschloss man sich unter Beisein des Roten Kreuzes und der Exekutive die Eingangstüre gewaltsam zu öffnen um so Zugang für den Rettungsdienst zu ermöglichen.

05_26_Turoffnung_01.jpg05_26_Turoffnung_02.jpg


AdmirorGallery 5.2.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.