© Feuerwehr Krems
Am 12.05.2006 wurde die Feuerwehr Krems wegen starker Rauchentwicklung in einer Wohnung in Krems-Mitterau alarmiert. Da das sich das Atemluftfahrzeug der Feuerwehr Krems zu dieser Zeit auf Wartung befand, wurde zusätzlich die Feuerwehr Mautern telefonisch alarmiert, um die FF Krems mit dem Atemluftkompressor zu unterstützen.
Als Ursache für die Rauchentwicklung stellt sich am Herd vergessenes Kochgut heraus, die Wohnung wurde stromlos geschalten und die Räume von der FF Krems belüftet. (Den detaillierten Einsatzbericht entnehmen Sie bitte der Website der Feuerwehr Krems.)
 
Währenddessen brachte die FF Mautern mit dem Wechselladerfahrzeug WLF-KRAN1 den Atemluftkompressor des Abschnittes Mautern nach Krems und befüllte nach dem Einsatz die verwendeten Atemluftflaschen.
 
© Feuerwehr Krems
Foto: © Feuerwehr Krems