Drucken
Am frühen Nachmittag des 27.07.2006 wollte ein Mann schwimmend von Mautern aus die Donau überqueren. Da sie befürchtete, er sei abgetrieben worden, alarmierte seine Frau die Feuerwehr Krems. Die Feuerwehren Mautern und Krems suchten mit insgesamt 3 Booten die Donau nach dem Vermissten ab. Dieser konnte jedoch entgegen den Befürchtungen das andere Ufer aus eigener Kraft erreichen und wurde wohlauf am Treppelweg im Bereich des Kremser Behördenhafens gefunden.