Um 19:00 wurde in Mautern Hochwasseralarm ausgelöst. Der Pegelstand betrug um 19:00 lt. Amt der NÖ Landesregierung 721 cm, ein weiteres Ansteigen um bis zu 2 Meter wird erwartet.
 
Da Überflutungen im Gebiet von Hundsheim zu erwarten sind wird derzeit mit Unterstützung des Österreichischen Bundesheeres ein Behelfsdamm entlang der bereits seit ca. 1,5 Stunden gesperrten B33 errichtet.
 
Die Pegelstände der Donau steigen nach wie vor - wenn auch nicht gar so rasant wie am heutigen Vormittag. Der Pegelstand in Kienstock um 17:00 betrug lt. Amt der NÖ Landesregierung 704 cm. Die FF Mautern bringt derzeit den mobilen Hochwasserschutz in der Fußgängerunterführung unter der B33 an.
 
Für die nächsten Stunden wird ein weiterer Anstieg erwartet. 
 
Die FF Mautern steht zum Schutz der Bevölkerung bereit und wird Sie natürlich auch weiterhin über diese Website über die aktuelle Entwicklung informieren.
 
Aufgrund der starken Regenfälle führt die Donau derzeit Hochwasser. Der Pegelstand in Kienstock beträgt derzeit (13:30) lt. Amt der NÖ Landesregierung 663 cm und wird weiter steigen.
 
Die FF Mautern steht bereits im Einsatz und räumt derzeit den Feuerwehrhafen und wird Sie auch weiterhin über diese Website informieren.
 
Am 26. August 2007 wurden die Feuerwehren Mautern, Baumgarten, Mauternbach, Furth, Krems um ca. 15:20 zur Rettung einer auf der Donau treibenden Person alarmiert. Kurz nachdem die Feuerwehr Mautern mit den beiden A-Booten und dem Feuerwehrrettungsboot ausgerückt war, wurde über Funk bekannt gegeben, dass die betreffende Person bereits gerettet und erstversorgt wurde. Somit konnten die alarmierten Feuerwehren wieder einrücken. Der Notarztwagen der Dienststelle Krems des Roten Kreuzes war zu diesem Zeitpunkt ebenfalls bereits unterwegs.
 
Um den Sauerstoffgehalt des Mauterner Badeteichs zu erhöhen - und damit die Wasserqualität zu heben und den Fischbestand zu erhalten - war es notwendig, das Wasser des Teichs umzuwälzen. Die FF Mautern führte diese Aufgabe am Vormittag des 12. August 2007 mittels Tragkraftspritze und Wasserwerfer durch.