Aufgrund der starken Niederschläge in den letzten Tagen führt die Donau Hochwasser. Der Pegelstand in Kienstock beträgt derzeit lt. Amt der NÖ Landesregierung 653 cm. Bis morgen Mittag wird ein weiterer starker Anstieg der Pegelstände prognostiziert. 
 
Die FF Mautern steht zum Schutz der Bevölkerung in Bereitschaft. Selbstverständlich werden wir Sie auch über diese Website informieren.
 
 
© FF Mautern
Am 27.07.2006 wurde beim Neubau in der Melkerstraße erneut ein Wespennest entdeckt, diesmal war es unter der Holzverkleidung des Daches versteckt.

Am frühen Nachmittag des 27.07.2006 wollte ein Mann schwimmend von Mautern aus die Donau überqueren. Da sie befürchtete, er sei abgetrieben worden, alarmierte seine Frau die Feuerwehr Krems. Die Feuerwehren Mautern und Krems suchten mit insgesamt 3 Booten die Donau nach dem Vermissten ab. Dieser konnte jedoch entgegen den Befürchtungen das andere Ufer aus eigener Kraft erreichen und wurde wohlauf am Treppelweg im Bereich des Kremser Behördenhafens gefunden.
© FF Mautern
Auch am 25.07.2006 wurde die FF Mautern wieder angefordert, um ein Wespennest umzusiedeln.

Am 24.07.2006 wurde die FF Mautern kurz nach 22:00 von der Polizeiinspektion Mautern zum Kreisverkehr Baumgartnerstraße / St. Pöltnerstraße gerufen. Ein PKW "parkte" im Blumenbeet des Kreisverkehrs. Die FF Mautern barg das Fahrzeug mittels Kleinrüstfahrzeug und Abschleppachse.