© FF Mautern
In der Nacht von 26. auf 27.06.2006 wurde Mautern von einem schweren Unwetter heimgesucht. In der Folge standen zahlreiche Keller unter Wasser.

© FF Mautern
Nachdem die Pegelstände der Donau am Vormittag des 04.06.2006 wieder stark gesunken sind konnte um ca. 11:00 mit der Reinigung des Treppelwegs in Mautern begonnen werden.

Die Hochwasserlage entspannt sich zunehmend. Die höchsten Pegelwerte wurden gegen 01:00 erreicht, inzwischen ist der Pegelstand in Kienstock um mehr als 70 cm gesunken und beträgt derzeit (11:15) lt. Telefonbanddienst von via donau 636 cm.
 
Für die Bevölkerung von Mautern besteht derzeit keine Gefahr. 

Sollte sich die Lage ändern steht die FF Mautern zum Schutze der Bevölkerung in Bereitschaft. Selbstverständlich werden wir Sie auch über unsere Website informieren.

Aktuelle Pegelstände entnehmen Sie bitte der Website des Bezirksfeuerwehrkommandos.

 © FF Mautern
Aufgrund der starken Niederschläge in den letzten Tagen führt die Donau derzeit wieder Hochwasser.  Lt.  Telefonbanddienst der via donau beträgt der Pegelwert in Kienstock derzeit 689 cm. Für 21:00 ist lt. Amt der NÖ Landesregierung ein Pegelstand von 710 cm prognostiziert.
 
Für die Bevölkerung von Mautern besteht derzeit keine Gefahr. 

Sollte sich die Lage ändern steht die FF Mautern zum Schutze der Bevölkerung in Bereitschaft. Selbstverständlich werden wir Sie auch über unsere Website informieren.

Aktuelle Pegelstände entnehmen Sie bitte der Website des Bezirksfeuerwehrkommandos.

 

© FF Mautern
Kurz nach der Nachbesprechung der Unterabschnitts-Atemschutzübung wurde die FF Mautern am 02.06.2006 zu einem Einsatz gerufen.