Bei der ersten gemeinsamen Übung nach dem corona-bedingten Lockdown am Freitag den 22. Mai gab es für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Mautern 3 Stationen.

Am 09.03. trafen sich unsere jüngsten Aktiven wieder zur einer Basisausbildung. So wird die erste Ausbildung, welche ein neues aktives Mitglied absolviert, genannt. Die Basisausbildung des Unterabschnittes Mautern läuft bereits seit dem Herbst 2019. Während den Wintermonaten standen vermehrt Theorie-Einheiten auf dem Programm, jedoch gestern wurden die milden Temperaturen für eine praktische Ausbildung genutzt.

Gesternabend galt es für die Atemschutzgeräteträgerinnen und –geräteträger der FF Mautern und der FF Mauternbach den jährlich zu absolvierenden Leisstungstest (in unserem Fall der „Finnentest“) zu absolvieren.

Obwohl die Vorbereitungen für unseren UA-Ball bereits auf Hochtouren laufen, fand die Mannschaft der FF Mautern am 08.01.2020 Zeit, für die erste Übung im neuen Jahr. Die technische Übung wurde im Stationsbetrieb in und um unserer KHD-Halle abgehalten. Die beiden ersten Stationen waren das Kranhebekreuz und eine Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall.

Am 13.11. fand die zweite Monatsübung mit den Thema Verkehrsunfall statt. Da im Oktober das Thema Stabilisierung eines verunfallten KFZ auf dem Programm stand, wurde hier angeknüpft und im November die Rettung einer eingeklemmten Person geübt.