Vor wenigen Wochen war die FF Mautern zu einem Fahrzeugbrand gerufen worden, bei dem das Fahrzeug gänzlich ausbrannte. Grund genug für die Ausbildungsverantwortlichen der Feuerwehr Mautern solch ein Szenario für die beim Einsatz nicht anwesenden Mitglieder "zu wiederholen".

Am 12. Und 13. Mai 2017 fand gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Krems eine Ausbildung zum Bootsmann und zum Feuerwehrschiffsführer statt.

Zu Jahresbeginn entschieden sich die Ausbildungsverantwortlichen jeden Monat einen fixen Termin für die Basis im Feuerwehrdienst anzubieten. Verantwortlich zeichnet hier Zugskommandant Michael Brauneis, der mit den Gruppenkommandanten den KameradInnen - jung und alt - diverse grundlegende Feuerwehrbasics in Theorie und Praxis näherbringt.

Noch Ende April führten die Feuerwehren des Unterabschnittes Mautern eine gemeinsame Öl-Sperren Übung durch.  Diese gemeinsame Übung war der Startschuss für die heurige Wasserdienst-Ausbildung. Der Schwerpunkt für 2017 zielt auf die Thematik Ölsperren und eine Abwehr von Schadensereignissen auf der Donau sowie auf auch auf kleineren Gewässern ab.  Das Hauptaugenmerk bei der ersten Übung lag auf der korrekten und effektiven Anwendung von Ölsperren für einen möglichen Schadensfall im Einsatzgebiet der Mauterner Feuerwehren.



Fünf Kameraden unserer Feuerwehr nahmen in den letzten Wochen an einer Fortbildung des NÖLFV teil.  Bei dieser Fortbildung für Schiffsführer Ausbilder wurde diese Jahr der Schwerpunkt Ölsperren gesetzt. Die zwei Termine fanden vom 21.04.-22.04. in Weins/Ysperdorf und am 28.04.-29.04. in Traismauer statt.