Drucken

Am vergangenen Freitag führten sämtliche Bildungseinrichtungen der Stadtgemeinde Mautern die alljährliche Räumungsübung im Beisein einer Abordnung der Feuerwehr Mautern durch. Diese verpflichtende Evakuierung dient, mit den SchülerInnen bzw. Kindergartenkindern aber auch den Pädagogen, LehrerInnen und BetreuerInnen das richtige Verhalten in einem Ernstfall zu üben und die Kinder zu sensibilisieren, worauf es in einem Brandfall zu achten gilt.

Sowohl in der Volksschule, der neuen Mittelschule sowie im Kindergarten als auch am Nachmittag im Hort der Volksschule liefen diese Räumungsübungen hervorragend und problemlos ab. Das Team der Feuerwehr überwachte an neuralgischen Punkten das korrekte Verhalten von Schülern und Lehrkörpern. Im Anschluss gab es für die Direktionen bzw. den Brandschutzbeauftragten ein kurzes Feedback. Auch bei den Jüngsten im Kindergarten lief alles hervorragend und nach Plan ab. Zudem zeigten die von der Stadtgemeinde umgesetzten Maßnahmen bei den Alarmierungseinheiten eine wesentliche Verbesserung der akustischen Warneinrichtungen.

Seitens der Stadtgmeinde waren Stadtrat Thomas Svejda bzw. Stadträtin Elfriede Zeller mit vor Ort und überzeugten sich vom mustergültigen Verhalten aller Beteiligten.

Raumungsubung_2016_0.jpgRaumungsubung_2016_02.jpgRaumungsubung_2016_03.JPGRaumungsubung_2016_04.JPGRaumungsubung_2016_05.jpgRaumungsubung_2016_06.jpgRaumungsubung_2016_07.jpgRaumungsubung_2016_08.JPGRaumungsubung_2016_09.JPGRaumungsubung_2016_10.JPGRaumungsubung_2016_11.jpg


AdmirorGallery 5.2.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.