„FEUER auf der Hundsheimer Insel“ – hieß es am vergangenen Freitag bei der Abschnitts-Wasserdienst Übung der Feuerwehren des Abschnittes Mautern.

Übungsannahme war, dass auf der Hundsheimer Insel ein Brand ausgebrochen war. Dieser sollte von zwei Seiten her – von Ost und von West – auf der Insel selbst mittels Atemschutzgeräteträgern unter Verwendung von B-Löschleitungen bekämpft werden.

Um das gesamte Equipment für die Brandbekämpfung sowie die Einsatzkräfte „auf“ die Insel zu transportieren waren 4 Boote (A-Boot Krems & Mautern sowie FRB Mautern & Palt) im Einsatz. Der erffiziente Einsatz der Boote zum Transport von Rettungskräften stand im Fokus dieser Übung, allen voran die Einhaltung aller Sicherheitsaspekte und dem sicheren Transport von Mensch und Maschine.

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Herbert Bagl und Stellvertreter ABI Johannes Lechner machten sich selbst ein Bild vor Ort um die Abläufe zu beobachten und Lehren aus dem Vorgehen zu ziehen.

KHD Zugskommandant Martin Ringseis (FF Palt) und AFK-Wasserdienst-Sachbearbeiter Wolfgang Fink, jun (FF Mautern) koordinierten die Einsatzabläufe mit den beiden Bereichskommandanten auf der Insel Stefan Schovanec (FF Mautern) und Wolfgang Ruhm (FF Paudorf) um schnell und effektiv das Übungsszenario abzuarbeiten.

Wie auch bei einem Einsatz möglich, forderten technische Probleme die Übungsleitung und die Schiffsführer um einen Bootsausfall zu kompensieren um dennoch das Übungsziel zu erreichen.

Fazit der Übung war unisono, dass primär die Sicherheit der Einsatzkräfte auf dem Wasser oberste Priorität hat. Auch mögliche Gefahrenquellen beim Verladen von Tragkraftspritzen auf die Boote wurden aufgezeigt und Alternativen ins Auge gefasst.

Großes Lob gab es von der Führungsebene des AFK für die zahlreiche Übungsteilnahme und für das Interesse sich neuen Herausforderungen zu stellen und diese zu bewältigen.

Im Anschluss folgte bei der Katastrophenschutzhalle in Mautern noch die Nachbesprechung sowie eine kleine Stärkung der eingesetzten Einheiten.

AFK_WD_Ubung_2018_-01.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-02.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-03.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-04.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-05.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-06.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-07.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-08.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-09.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-10.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-11.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-12.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-13.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-14.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-15.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-16.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-17.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-18.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-19.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-20.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-21.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-22.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-23.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-24.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-25.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-26.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-27.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-28.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-29.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-30.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-31.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-32.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-33.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-34.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-35.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-36.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-37.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-38.JPGAFK_WD_Ubung_2018_-39.JPG