Drucken

Am 09.01.2019 wurde die monatliche Basics-Übung, bei der grundlegende Themen und Taktiken im Feuerwehrdienst für die komplette Mannschaft behandelt werden, abhalten.

Thema dieser Einheit war das Halten und Sichern eines Feuerwehrmitgliedes, um einen Absturz bei Tätigkeiten auf Dächern, Hängen oder ähnliches zu verhindern. Zuerst wurde wiederholt, wo die einzelnen Geräte und Utensilien in den Einsatzfahrzeugen untergebracht sind.

Im Anschluss wurde die Ausbildung in die Fahrzeughalle verlegt, um hier zu zeigen, wie die einzelnen Gerätschaften verwendet werden. Der erste Punkt war das richtige Anlegen des Feuerwehrgurtes (das einfachste Mittel zur Eigensicherung, welches auf jedem Einsatzfahrzeug vorhanden ist) so wie die Sicherung mittels Abseilachter. Beim System Sichern mittels Achter ist immer eine Hand gebunden, um die aktuelle Position zu halten.

Um beide Hände für die eigentlich zu erledigende Tätigkeit freizuhaben, wird hier der Prusik Knoten als Halteknoten eingesetzt. Daher wurde die Kontenkunde wiederholt, um sicherzustellen, dass jedes Mitglied diesen selbstständig anlegen kann.

Nach dem vorgezeigtem Aufbau waren die Schulungsteilnehmer selbst an der Reihe: Es standen mehrere Rettungsleinen zur Verfügung, damit jedes Mitglied selbstständig das System Sichern und Halten aufbauen konnte. Ebenso wurde selbiges mit einem 5 Punkt-Geschirr aufgebaut, welches mehr Tragekomfort bei längerem Arbeiten gegenüber dem FW-Gurt bietet.

Zum Abschuss wurde noch behandelt, wie das System aufgebaut werden kann, um den Retter durch eine zweite Person zu sichern, dies kann z.B. beim Arbeiten unter Atemschutz interessant sein.

Basics_Sichern_01_10_-01.JPGBasics_Sichern_01_10_-02.JPGBasics_Sichern_01_10_-03.JPGBasics_Sichern_01_10_-04.JPGBasics_Sichern_01_10_-05.JPGBasics_Sichern_01_10_-06.jpgBasics_Sichern_01_10_-07.jpgBasics_Sichern_01_10_-08.jpgBasics_Sichern_01_10_-09.jpgBasics_Sichern_01_10_-10.jpgBasics_Sichern_01_10_-11.jpg

 


AdmirorGallery 5.2.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.