Drucken

Am Mittwoch, 10.04.2019 stand die monatliche Übung der Feuerwehr Mautern mit dem Thema Überdruckbelüftung auf dem Programm. Darunter versteht man die Entrauchung von Gebäuden oder Räumen durch Ventilatoren, welcher durch Erzeugung eines Überdrucks bei einer Zuluft-Öffnung (z.B. Eingangstür) den Rauch im Inneren eines Gebäudes durch eine geschaffene Abluftöffnung (z.B. Fenster) nach außen ableitet.

Ebenso kann bei einen mehrgeschossigem Gebäude durch Erzeugung eines Überdrucks im Stiegenhaus dieses rauchfrei gehalten werden und somit das sichere Verlassen des Gebäudes gewährleisten. Zuerst wurden die verschiedenen Arten von Ventilatoren, welche die Feuerwehr Mautern besitzt erklärt und deren Vor- und Nachteile besprochen.

Im Anschluss daran fanden die verschiedenen Möglichkeiten einer Entrauchung praktisch Anwendung. Zum Schluss erzeugten die Übungsteilnehmer noch mittels einer im Ventilator eingebauten Wasserdüse einen sogenannten „Sprühnebel“, welcher im Schadstoffeinsatz zum Niederschlagen von kleinen Gaswolken oder zum Kühlen einer erhitzten Gasflasche eingesetzt werden kann.

04_10_Monatsubung_Druckbelufter01.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter02.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter03.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter04.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter05.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter05a.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter06.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter07.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter07a.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter08.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter09.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter10.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter11.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter13.jpg04_10_Monatsubung_Druckbelufter14.jpg


AdmirorGallery 5.2.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.