Am 09.03. trafen sich unsere jüngsten Aktiven wieder zur einer Basisausbildung. So wird die erste Ausbildung, welche ein neues aktives Mitglied absolviert, genannt. Die Basisausbildung des Unterabschnittes Mautern läuft bereits seit dem Herbst 2019. Während den Wintermonaten standen vermehrt Theorie-Einheiten auf dem Programm, jedoch gestern wurden die milden Temperaturen für eine praktische Ausbildung genutzt.

Es wurde gezeigt, wie sich in Feuerwehrmitglied beim Betreten einer steilen Böschung, eins Daches oder ähnlichen gefährlichen Situationen selbst Sichern kann um so einen Absturz zu vermeiden. Die einfachste Möglichkeit hierzu ist der Feuerwehrgurt mit Abseilachter, welcher in die Rettungsleine eingehängt wird. Die Geräte für diese Sicherungsart werden in nahezu jedem Einsatzfahrzeug mitgeführt. Im Anschluss wurde aber auch das Anlegen des 5-Punkt-Sicherheitsgurtes gezeigt, welcher in unserem HLF und dem WLF gelagert sind. Die Arbeitsweise ist hier dieselbe, nur wird das Körpergewicht auf den ganzen Körper verteilt, wodurch sich dieser weit komfortabler trägt.

Zum Abschluss wurde noch gemeinsam eine Variante aufgebaut, wie ein Feuerwehrkamerad von oben gesichert werden kann, damit beide Hände frei sind und besser gearbeitet werden kann.

03_09_Basisausbildung_Sichern_10.jpeg03_09_Basisausbildung_Sichern_11.jpeg03_09_Basisausbildung_Sichern_12.jpeg03_09_Basisausbildung_Sichern_13.jpeg03_09_Basisausbildung_Sichern_14.jpeg03_09_Basisausbildung_Sichern_15.jpeg03_09_Basisausbildung_Sichern_16.jpeg03_09_Basisausbildung_Sichern_17.jpeg03_09_Basisausbildung_Sichern_18.jpeg03_09_Basisausbildung_Sichern_19.jpeg03_09_Basisausbildung_Sichern_20.jpeg


AdmirorGallery 5.2.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.