Am 14.10. fand eine technische Übung zum Thema Menschenrettung aus Höhen und Tiefen statt. Unter diesen Themenbereich fallen Techniken und Taktiken, welche angewendet werden, um Menschen von Dächern, Baugerüsten, aus Künetten, Schächten oder Baugruben retten zu können.

Bei beiden Szenarien wurde angenommen, dass die Patienten entsprechend medizinisch stabil sind, und daher so schonend wie möglich gerettet werden können. Da dieser Tag sehr verregnet war, wurde kurzer Hand die Übung in unsere KHD-Halle verlegt, um witterungsunabhängig zu sein.

Die Übung selbst erfolgte in zwei Stationen:

Die erste Station startete zum Einstieg mit der richtigen Handhabe der Schaufeltrage. Hauptbestandteil war jedoch die Handhabung der Steckleiter und wie mit dem Verbindungselement ein Anschlagpunkt geschaffen werden kann. Dies wird beispielsweise dazu verwendet, um Menschen aus einem Schacht zu retten. Dazu wurde auch eine Rettungsleine als Flaschenzug angebracht und ein Kamerad als zu Rettender angehängt. Die Mannschaft besprach mit dem Übungsdurchführenden auch die Vor- und Nachteile dieser Rettungsart und welche Ausrüstung als Ergänzung Sinn macht.

Bei der zweiten Station wurden die Teilnehmenden mit dem Spineboard und der Korbtrage konfrontiert und die wichtigsten Punkte besprochen. Im Anschluss mussten die Teilnehmer ein Übungsszenario abwickeln, wobei eine Person (dargestellt durch Übungspuppe) auf einer erhöhten Plattform liegt und gerettet werden muss. Dies geschah mit dem Leitern Arm, hier wird die Leiter senkrecht in Stellung gebracht und fixiert. Am oberen Ende wird ein Anschlagpunkt gewählt und die Rettungsleine mit Rolle befestigt. An der Rettungsleine hängt die Korbschleiftrage  und diese kann langsam und schonend aber vor allem sicher auf den Boden abgesenkt werden.

Nach rund 2 Stunden konnten die 17 TeilnehmerInnen wieder ins FF Haus eingerücken.

10_14_Retten_HT_11-.jpg10_14_Retten_HT_13.jpg10_14_Retten_HT_17.jpg10_14_Retten_HT_19.jpg10_14_Retten_HT_20.jpg10_14_Retten_HT_21.jpg10_14_Retten_HT_25.jpg10_14_Retten_HT_29.jpg10_14_Retten_HT_30.jpg10_14_Retten_HT_35.jpg10_14_Retten_HT_36.jpg10_14_Retten_HT_37.jpg10_14_Retten_HT_39.jpg10_14_Retten_HT_48.jpg10_14_Retten_HT_49.jpg10_14_Retten_HT_51.jpg10_14_Retten_HT_53.jpg10_14_Retten_HT_60.jpg10_14_Retten_HT_65.jpg10_14_Retten_HT_66.jpg10_14_Retten_HT_68.jpg10_14_Retten_HT_69.jpg10_14_Retten_HT_72.jpg

 


AdmirorGallery 5.2.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.