Am vergangenen Freitag fand im Feuerwehr-Unterabschnitt Mautern die Inspektion der Feuerwehren mit einer anschließenden gemeinsamen Übung statt. Unter der Leitung von Christoph Unfried, Unterabschnittskommandant von Paudorf, prüfte das Inspektionsteam gemeinsam mit dem Bürgermeister von Mautern Heinrich Brustbauer zuerst die einzelnen Sachgebiete in den Feuerwehren. Anschließend fuhren Sie zur Inspektionsübung nach Mautern.

Im Zuge der Weiterbildung von Einsatzleitern der Feuerwehr Baumgarten, Mautern und Mauternbach wurden im Lehrsaal der Feuerwehr Mautern die Themen „Alarmplan Donau“ sowie  „Erstmaßnahmen bei einem Wohnung,- bzw. Wohnhausbrand“ behandelt.

Der Valentinstag stand für die Feuerwehren der Unterabschnitts Mautern ganz im Zeichen des Funkens im Feuerwehrdienst. Auch wenn die herkömmliche Art der Kommunikation in vielen Belangen (Administration, Postwesen, etc.) vielerorts mit E-Mail und Handy abläuft ist der Funk im Einsatzfall ein unabdingbares Kommunikationsmittel.

Die Zukunft ist vor Dir!

Diesen Slogan hat der eingefleischte Elektroautofahrer Ing. Gregor Terrer, MSc. in der Heckscheibe seines Renault Zoe – einem typischen e-Autos. Die Tendenz der Fahrzeugzulassungen verweist auf einen eindeutigen Trend, dass e-Autos oder Hybrid Fahrzeug (Kombination aus Verbrennungsmotor & Elektroantrieb) in Zukunft im Straßenverkehr keine Seltenheit mehr sein werden. Grund genug für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Mautern sich mit der Thematik e-Autos und ihre Gefahren tiefgreifend auseinander zu setzen.

... so lautete das Meldebild, für die drei Feuerwehren des Unterabschnittes (Baumgarten, Mautern und Mauternbach), welche an einer Einsatzübung am Donnerstag, den 4. Jänner 2018 um 18:45 Uhr in Baumgarten teilnahmen.