Aufbauend auf die Übungen im Mai wo die ersten 3 Punkte des Rettungsablauf SICHERN – ZUGANG - BEFREIEN geübt wurde, stand diesmal das RETTEN im Fokus. Dabei geht es konkret darum eine Möglichkeit zu schaffen um die zu rettenden Person schonend aus des PKW zu transportieren. Im Einsatzfalle wird dieser Rettungsweg immer in Absprache mit dem medizinischen Einsatzpersonal getroffen um die bestmögliche Variante zu gewährleisten.

In den vergangenen Tagen absolvierten die Mitglieder der FF Mautern Schulungsübungen zum Thema „Menschenrettung aus PKW´s“.

Am gestrigen Vormittag absolvierten unsere zwei „ehemaligen“ Feuerwehrjugendmitglieder Annika Svejda und Walter Greimel im Sicherheitszentrum Langenlois mit dem Modul „Abschluss Truppmann“ die feuerwehrübergreifende Basisausbildung.

Auch wenn das Corona-Virus das gesellschaftliche Leben im Großen und Ganzen weiterhin lahmlegt, so heißt es für uns Einsatzkräfte aber nicht, dass wir uns zurücklehnen können und darauf hoffen, dass weiterhin wenige Einsätze passieren.

Am heutigen Donnerstag fand corona-konform die jährliche Sicherheitsunterweisung bzw. die Schulung der Füllberechtigten beim Atemluftkompressors des AFK Mautern statt.