Zu Jahresbeginn entschieden sich die Ausbildungsverantwortlichen jeden Monat einen fixen Termin für die Basis im Feuerwehrdienst anzubieten. Verantwortlich zeichnet hier Zugskommandant Michael Brauneis, der mit den Gruppenkommandanten den KameradInnen - jung und alt - diverse grundlegende Feuerwehrbasics in Theorie und Praxis näherbringt.

Noch Ende April führten die Feuerwehren des Unterabschnittes Mautern eine gemeinsame Öl-Sperren Übung durch.  Diese gemeinsame Übung war der Startschuss für die heurige Wasserdienst-Ausbildung. Der Schwerpunkt für 2017 zielt auf die Thematik Ölsperren und eine Abwehr von Schadensereignissen auf der Donau sowie auf auch auf kleineren Gewässern ab.  Das Hauptaugenmerk bei der ersten Übung lag auf der korrekten und effektiven Anwendung von Ölsperren für einen möglichen Schadensfall im Einsatzgebiet der Mauterner Feuerwehren.



Fünf Kameraden unserer Feuerwehr nahmen in den letzten Wochen an einer Fortbildung des NÖLFV teil.  Bei dieser Fortbildung für Schiffsführer Ausbilder wurde diese Jahr der Schwerpunkt Ölsperren gesetzt. Die zwei Termine fanden vom 21.04.-22.04. in Weins/Ysperdorf und am 28.04.-29.04. in Traismauer statt.

Heute Freitag stand die alljährliche Inspektion durch den Bürgermeister sowie durch die Organe des Abschnittsfeuerwehrkommandos auf dem Programm. Seitens des AFK Mautern waren unter der Leitung von Rossatz´s Unterabschnittsfeuerwehrkommandant Michael Huber zahlreiche Kameraden des UAFK Furth sowie AFK Stv. Johannes Lechner vor Ort um sich über die administrativen Tätigkeiten innerhalb aller drei Feuerwehren der Stadtgemeinde Mautern ein Bild zu machen und in weiterer Folge die anschließende Übung zu überwachen und konstruktive Kritik anzubringen.

Wasser ist in Österreich wohl das meist verwendete und bekannteste aller Löschmittel. Dass Wasser allerdings auch zu einer Gefahr werden kann, ist für donauangrenzende Gemeinden wie auch der Stadtgemeinde Mautern hinlänglich bekannt. Die Gefahren von gefrorenem Wasser kennen die meisten von Straßenglätte oder Blitz-Eis im Straßenverkehr.

Ein völlig anderes und speziell in den Wintermonaten immer wieder auftretendes Einsatz-Szenario sind im Eis eingebrochene Personen und deren Rettung. Grund genug für die Feuerwehr Mautern gemeinsam mit der NÖ Wasserrettung eine solche Übung abzuhalten.