Am 24. Dezember lud die Feuerwehrjugend in Feuerwehrhaus Mautern, wo sich die Bevölkerung von Mautern das Friedenslicht aus Bethlehem abholen konnte. Am Morgen des 24. Dezember holte die Feuerwehrjugend Mautern das Friedenslicht aus Bethlehem von der Feuerwehr Krems ab. Bis 12:00 konnte sich die Bevölkerung das Friedenslicht bei uns im Feuerwehrhaus abholen. Dazu reichte die FF Mautern Tee, Glühwein, Aufstrichbrote und natürlich Weihnachtskekse. Gegen 10:30 brachten die Jungflorianis das Friedenslicht ins Landespflegeheim, wo es für die BewohnerInnen auch ein Ständchen mit Weihnachtsliedern gab.

Im Zuge dieser Veranstaltung überreichte traditionell Nikolaus Becker – der selbst am Heiligen Abend seinen Geburtstag feiert – der Feuerwehrjugend eine Spende. Gemeinsam  Elke Rotter und Manfred Ullreich sorgten „das Trio“ am Abend zuvor für ein gemütliches Miteinander. Herzlichen Dank hierfür!

Im Anschluss brachten die Feuerwehrjugendlichen das Friedenslicht in die Mauterner Pfarrkirche, wo Feuerwehrkurat Pater Clemens Maria Reischl bereits auf sie wartete.