Um den Feuerwehrjugendgruppen die Möglichkeit zu geben, das im Rahmen der Feuerwehrjugendarbeit erworbene Können öffentlich und im Vergleich mit anderen Feuerwehrgruppen unter Beweis zu stellen, kann jede Feuerwehrjugendgruppe an Feuerwehrjugendleistungsbewerben teilnehmen. Dabei können die am Feuerwehrjugendleistungsbewerb teilnehmenden Mitglieder der Feuerwehrjugendgruppe das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen (FJLA) erwerben.

Der Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen besteht aus zwei Disziplinen: Feuerwehrhindernisübung und 400-Meter-Staffellauf mit Hindernissen. Das FJLA ist ein Gruppenbewerb für 9 oder 10 JFM.