Drucken

Das Fertigkeitsabzeichen "Wasserdienst" dient der Sicherung und dem Nachweis der Ausbildung in der Feuerwehrjugend im Wasserdienst.

Alle teilnehmenden Mitglieder der Feuerwehrjugend müssen über ausreichende Schwimmkenntnisse (Freischwimmerabzeichen bzw. die für das Freischwimmerabzeichen erforderlichen Voraussetzungen) verfügen.

Die praktische Ausbildung für das Fertigkeitsabzeichen "Wasserdienst" ist nur zweimännisch, im stehenden Gewässer durchzuführen und hat in Gegenwart des Feuerwehrjugendführers und eines ausgebildeten Wasserdienstwarts oder eines Sachbearbeiters für den Wasserdienst zu erfolgen.