Der Wissenstest der Feuerwehrjugend dient der Sicherung und dem Nachweis der Ausbildung in der Feuerwehrjugend.

Der Wissenstest der Feuerwehrjugend ist Teil der Ausbildung für folgende Sachgebiete des Handbuches für die Grundausbildung des ÖBFV:

1.1. Die Organisation der (eigenen) Feuerwehr
1.5. Das Verhalten im Brandfall
1.6. Das Verhalten in Notfällen
3.4. Geräte und Ausrüstung für den Brandeinsatz
3.5. Schläuche und Kupplungen
3.6. Wasserführende Armaturen
3.7. Sonstige Geräte
3.10. Sonderfahrzeuge und spezielle Geräte
6.3. Die Löschmittel
6.5. Die Kleinlöschgeräte
7.1. Der technische Feuerwehreinsatz
7.2. Leinen und Knoten

Bei erfolgreicher Teilnahme am Wissenstest erhalten die Teilnehmer das Wissenstestabzeichen. Dieses kann in den Stufen Bronze (erstmalige erfolgreiche Teilnahme), Silber (zweite erfolgreiche Teilnahme) und Gold (dritte erfolgreiche Teilnahme) erworben werden. Tritt ein Mitglied der Feuerwehrjugend ein viertes Mal erfolgreich an, erhält es eine Urkunde des NÖ Landesfeuerwehrverbandes.