Am Mittwoch, den 29. März 2017 kam es gegen 21:30 Uhr zur Alarmierung der Feuerwehr Mautern zu einem Baumbrand in der Mauterner Au im Bereich zwischen Donaubadestrand und Hundsheim. Unverzüglich rückten nahezu zeitgleich zwei vollbesetze Tanklöschfahrzeuge zum Einsatzort aus.

Aufgrund der exponierten Lage und des unwegsamen Geländes, musste einiges an Schlauchleitung verlegt werden um zum Einsatzort zu gelangen. Diese Aufgabe übernahm die Mannschaft des ersten Tanklöschfahrzeuges während die Besatzung des zweiten Löschfahrzeuges die Wasserversorgung sicherstellte. Ein alter, morscher Baum stand in Flammen und musste abgelöscht werden. Nach knapp einer dreiviertel Stunde waren alle Arbeiten erledigt und die Einsatzkräfte konnten vom Einsatzort abrücken. Im Feuerwehrhaus wurden noch die verwendeten Schläuche gewaschen und aufgehängt.

20170329_213404.jpg20170329_213643.jpg20170329_213703.jpg20170329_213730.jpg20170329_214132.jpg20170329_214138.jpg20170329_214140.jpg20170329_214346.jpg20170329_214802.jpg20170329_214807.jpgWP_20170329_21_43_43_Pro.jpg