top of page

Brandverdacht in der Raabkaserne Mautern

Am heutigen Freitag wurden wir zu einem Brandverdacht in die Raabkaserne Mautern alarmiert.

Bei Arbeiten im Keller des Brigadekommandos war es im Zuge von Arbeiten zu einer Staubentwicklung gekommen, welcher letztlich den Rauchmelder auslöste und in weiterer Folge die Alarmierung der Feuerwehr zur Folge hatte.


Das vollbesetzte HLFA rückte in die Raabkaserne, wo der Einsatzleiter gemeinsam mit den Bediensteten die Erkundung durchführte.


Da die Ursache augenscheinlich ausgemacht werden konnte, rückten die Einsatzkräfte nach dem Rückstellen der Brandmeldeanlage wieder zurück ins Feuerwehrhaus ein.

125 Ansichten

Comentarios


Startseite | Aktuelles | Beitrag

bottom of page