top of page

Jungflorianis leisten technische Hilfeleistung

Letzten Freitag stand für die Feuerwehrjugend eine besondere Jugendstunde auf dem Programm. Denn um die Jungflorianis bestmöglich auf den Aktivstand vorzubereiten, wurde eine Übung zum Thema „Technische Hilfeleistung“ in zwei Stationen abgehalten.


Zunächst wurden die motivierten und zahlreich erschienenen Jugendlichen in 2 Gruppen aufgeteilt, damit die Mädels und Burschen auch in jedem Übungsszenario Hand anlegen durften. Nicht weniger als 20!!! Burschen und Mädels ließen sich dieses Highlight nicht entgehen.

Die Übungsannahme bei der ersten Station war ein Auto, welches abzustürzen drohte. Bevor die Jugendlichen sich dem Auto näherten, wurde durch das Betreuerteam zur Sicherheit der Teilnehmer das Auto gegen ein unkontrolliertes Abrutschen gesichert. Danach waren die Jungflorianis selbst an der Reihe, weitere Maßnahmen zu setzten um das Auto zu stabilisieren. Mithilfe des „Stabfast“ Werkzeug konnte das Auto links und rechts gesichert werden. In einem zweiten Schritt wurde der Höhenunterschied mit Holz unter dem vorderen Teil des Autos ausgeglichen. Zuletzt kamen die Hebekissen zum Einsatz, welche das Auto aufhoben, um Holzbretter unter die Reifen zu bekommen, um schließlich das Auto wieder auf die angenommene Fahrbahn zu bekommen.

Im zweiten Szenario wurde das Beseitigen eines fahruntüchtigen Autos mit der Abschleppachse beübt. Diese findet häufig in Einsatzfällen bei Fahrzeugbergungen Verwendung, wenn ein Bergen mit dem Kran nicht möglich oder zu umständlich ist.

Dabei ist es wichtig die Handgriffe zu beherrschen, um eine einwandfreie Bergung aber vor allem auch um ein sicheres Arbeiten gewährleisten zu können. Deswegen ist es wichtig, diese Gerätschaft schon in den jungen Jahren zu beüben.



Am Ende dieser besonderen Jugendstunde hatten alle Teilnehmer:Innen ein Lächeln im Gesicht und es war den Kids anzusehen wie viel Spaß und Freude sie hatten.

38 Ansichten

Startseite | Aktuelles | Beitrag

bottom of page