Kleinbrand in einem Schrebergarten

Am gestrigen Dienstag bemerkte der aufmerksame Gemeinde-Mitarbeiter Stefan Emberger – selbst Feuerwehr Mitglied in Baumgarten – dass es in einem Schrebergarten entlang der B33 zu einer unklaren Rauchentwicklung kam.


Bei einer genaueren Erkundung stellte er fest, dass ein Grünschnitt-Haufen in Brand war und alarmierte die Feuerwehr Mautern. Da ursprünglich die Schadenslage nicht eindeutig klar war, erfolgte die Alarmierung via Bezirksalarmzentrale mittels Pager und Sirene.



Das erst-ausrückende und vollbesetzte HLFA konnte vor Ort einen Kleinbrand von Grünschnitt feststellen und stornierte weitere Einsatzkräfte. Auf Grund des Vorgehens zur Brandbekämpfung in das Grundstück wurde die Exekutive beigezogen.


Für die Einsatzkräfte konnte mittels Schnellangriffseinrichtung dem Feuer und den Glutnestern rasch der Gar ausgemacht werden. Es erfolgten noch Nachkontrollen mittels Wärmebildkamera und eine Besichtigung der Brandstellen durch die Streife der Polizei Mautern.


Nach rund einer Stunde konnten die Kräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.



3 Ansichten

Startseite | Aktuelles | Beitrag

Kontakt

Impressum
Datenschutzerklärung

© 2022 Freiwillige Feuerwehr Mautern
Alle Rechte vorbehalten

Freiwillige Feuerwehr
Mautern an der Donau