top of page

technischer Defekt verursachte Brandalarm

Am gestrigen Samstag den 13. April kam es in Folge eines technischen Defektes in der Heizungszentrale des Pflege- und Betreuungszentrums zu einem Brandalarm.



Durch eine Beschädigung am Heizungs-Vorlauf trat heißes Wasser bzw Wasserdampf aus. Durch das rasche Ansteigen der Temperatur im Heizraum diagnostizierte die Brandmeldeanlage diesen Temperaturanstieg und löste Alarm aus.


Bei der Erkundung durch den Fahrzeugkommandanten konnte zwar rasch Entwarnung gegeben werden, dass es kein Brand im Heizraum per se war. Die Einsatzkräfte leisteten jedoch Hilfe in dem der Raum mittels Druckbelüfter von dem Wasserdampf und der heiß-schwülen Luft befreit wurde. Zudem wurde das ausgetretene Wasser mittels Nasssauger und Gummilippen trocken gebracht.



Der zwischenzeitlich angekommene Brandschutzbeauftragte und Haustechniker setzte die entsprechende Anlage außer Betrieb und fuhr die verbleibende Anlage wieder hoch.


Interessantes Detail - die 4 Jungaktiven, welche nur Minuten vor der Alarmierung vom Abschluss Modul Truppmann erfolgreich heimkamen, durften ihr Können und ihr Wissen gleich beim Einsatz unter Beweis stellen.



78 Ansichten

Comments


Startseite | Aktuelles | Beitrag

bottom of page