top of page

Teilnahme am Bundeswasserdienstleistungsbewerb

Nach 2019 in Ach an der Salzach konnten die besten Zillenfahrer Österreichs in Lebring / Steiermark wieder ihre Kräfte messen.

Die Feuerwehr Mautern war mit dem Zillen-Zweier Harald Echl und Gerhard Ebner und im einmännischen Bewerb mit Stefan Schovanec vertreten.

Im Zillen Zweier konnte unsere Besatzung den 16. Rang in Bronze bzw. den 8. Rang in Silber einfahren. Mit dieser Leistung schafften sie auch den Sprung in die Mannschaft Niederösterreich 4, welche die Mannschaftswertung gewann.

Stefan Schovanec fuhr im Zillen – Einer den 16. Rang ein.

Die Bedingungen auf der Mur waren am Vormittag traumhaft und es war seitens der Veranstalter ein top organisierter Bewerb gezaubert worden.


Besonders möchten wir aber auch die Leistungen der Kamerad:Innen der Nachbar-Feuerwehr Mauternbach erwähnen.

Hier konnte die Besatzung Bettina Schovanec - Lisbeth Langsteiner in SILBER den Bundessieg einfahren und in BRONZE den Vize-Bundesmeistertitel. Für Lisbeth Langsteiner gab auch noch einen dritten Grund zum Jubeln. In der Damenwertung konnte sie ebenfalls den Vize-Bundessieg erkämpfen.

Wir gratulieren ganz herzlich zu den Erfolgen. Schon alleine die Teilnahme bzw. die Qualifikation zur Teilnahme ist nur Top-Leistungen im Zillensport der letzten Jahre zu verdanken.

Commentaires


Startseite | Aktuelles | Beitrag

bottom of page